Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Gemeinsam lernen

in der Gemeinschaftsschule Kraichtal

Kommunalpolitik im Planspiel

Politische Entscheidungsprozesse sind für Schüler häufig schwer nachvollziehbar. In einem Planspiel zur Kommunalpolitik, welches von der Landeszentrale für politische Bildung angeboten wird, haben die Schüler die Möglichkeit, solche Verfahren näher kennen zu lernen. Drei Mitarbeiter der lpB aus Heidelberg haben mit der Lerngruppe 8.1 im Rahmen des Gemeinschaftskundeunterrichts einen Vormittag lang solch eine Simulation durchgeführt. Dabei ging es um die Entscheidung, ob im fiktiven Ort Neckardorf ein Skaterpark gebaut werden soll oder nicht. Sofern sich die verschiedenen Parteien auf dieses Projekt einigen, gilt es zudem den genauen Standort sowie das Budget und Aussehen zu beschließen. Dabei wurden den Schülern per Zufallsprinzip verschiedene Standpunkte / Parteien vorgegeben, in die sich die Kleingruppen eingearbeitet haben, um anschließend in einer simulierten Gemeinderatssitzung samt Bürgermeister, Abstimmung etc. zu diskutieren und im besten Fall eine Einigung zu finden. Wie das Feedback zeigte, wurde den Schülern dabei die Schwierigkeit und Anstrengung solch demokratischer Prozesse bewusst und damit ein gewisses Verständnis für teilweise langwierige Entscheidungen angebahnt.