GMS Kraichtal (Druckversion)

Ganztagsgrundschule in Wahlform - Allgemeines

In Kraichtal können Familien bereits seit Jahren Ganztagesangebote im Kita-Bereich und im Bereich der Sekundarstufe (Markgrafen-Gemeinschaftsschule Münzesheim) nutzen.

Mit der geplanten Einrichtung einer Ganztagsgrundschule am Standort Münzesheim soll die Lücke im Grundschulbereich ab dem Schuljahr 2022/23 geschlossen werden.

Das Wichtigste zum Konzept der Ganztagsgrundschule erfahren Sie hier. Gleichzeitig haben wir für Sie einen Informations-Flyer zum Download erstellt.

Ganztagsgrundschule in Wahlform

Die Ganztagsgrundschule wird in Wahlform angeboten. Eltern haben damit die Möglichkeit zu entscheiden, ob ihr Kind am Ganztagsangebot teilnehmen soll oder nicht.

Im Falle einer Anmeldung für den Ganztag ist diese jeweils für ein Schuljahr gültig und verbindlich.

Die Anmeldung schließt dann auch die verbindliche Teilnahme an den vier Nachmittagen (Mo-Do) ein. Eine Teilnahme an beispielsweise lediglich zwei oder drei Nachmittagen ist nicht möglich.

Das gewährleistet für alle Beteiligten ein Höchstmaß an Verlässlichkeit und Kontinuität.

Angebot für Grundschüler anderer Grundschulen

Die Ganztagsgrundschule ist ein Angebot für Grundschüler aus allen Kraichtaler Stadtteilen. Ein Schulbezirkswechsel ist bei Anmeldung für den Ganztagsbetrieb ohne weitere Begründung möglich.

Anmeldeverfahren

Damit die Schulen und die Schulverwaltungen für das neue Schuljahr rechtzeitig und verlässlich planen können, benötigen wir eine frühzeitige Anmeldung zum Ganztag.

Schulanfänger:

Eltern der zukünftigen Erstklässler nutzen die Anmeldetermine der zuständigen Grundschule  (Anmeldewoche 21.-25. Februar) und stellen dort einen Antrag auf Schulbezirkswechsel.

derzeitige Klassen 1-3:

Eltern von Grundschülern, die derzeit in den Klassen 1 bis 3 unterrichtet werden, vereinbaren einen Termin mit der zuständigen Grundschule und stellen dort bis zum 11. März einen Antrag auf Schulbezirkswechsel.

Die Schulleitungen und Sekretariate wissen über das Verfahren Bescheid.

 

Was uns ausmacht

  • Ein pädagogisches Konzept mit rhythmisiertem Ganztagsprogramm, das Lern- und Entspannungsphasen sinnvoll kombiniert
  • Unser Sozialcurriculum mit Klassenrat und erlebnispädagogischen Angeboten (z.B.WieWaldi)
  • Kompetente und hochengagierte Lehrkräfte
  • Enge Zusammenarbeit mit Schülern und Eltern durch ausführliche Berichte und Gespräche über den Lernstand ihres Kindes
  • Raumkonzept, das den verschiedenen Interessen und Begabungen gerecht wird
  • Enge Kooperation mit außerschulischen Partnern an vielfältigen Projekten
  • Bedarfsgerechte Betreuung durch unsere engagierte Schulsozialarbeit
  • Mittagessensangebot
  • Interessenorientierte Ergänzungsangebote

Bedarfsorientiertes Betreuungsangebot für Kinder im Halbtag und Ganztag

Das Betreuungsangebot "Kernzeitbetreuung" vor und nach dem Vormittagsunterricht (Bausteine 1 und 2) bleibt auch nach Einführung der Ganztagsgrundschule weiterhin bestehen.

Eltern, deren Kinder den Halbtag besuchen, können wie bisher die Kernzeitbetreuung vor Unterrichtsbeginn und nach Unterrichtsende am Vormittag bei der Stadt buchen.

Der bisherige Baustein 3 (Nachmittagsbetreuung an der Eisenhutschule Unteröwisheim) soll im Lauf der nächsten drei Schuljahre auslaufen.

Die Stadt Kraichtal hat das Betreuungsangebot inzwischen angepasst. Entsprechende Informationen sind auf der Webseite der Stadt Kraichtal abrufbar.

Rhythmisierter Ganztag

Im rhythmisierten Ganztag begreifen wir unsere Schule nicht nur als Ort des Lernens, sondern auch als Lebensraum. Phasen des Lernens, individuell, in der Klasse oder in einer Gruppe wechseln sich ab mit Phasen des gemeinsamen Spielens, Gestaltens und Zeiten der Ruhe und Entspannung.

http://www.gms-kraichtal.de//de/die-gemeinschaftsschule/ganztagsgrundschule